Uwe Gerhard Förster

Uwe Gerhard Förster wurde 1957 in Völpke geboren. Er ging nicht gern zur Schule und stand bis zu seinem 19. Lebensjahr mit dem geschriebenen Wort auf Kriegsfuß. Erst nach der Schulzeit entdeckte er das Lesen für sich und entwickelte schließlich den Gedanken, selbst ein kurzweiliges Buch ohne Mord und Totschlag zu schreiben.

„Der Organismus“ ist sein erstes Buch und soll all jenen Mut machen, die sich in der Schule nicht gut aufgehoben fühlten. Der Autor ist seit über 25 Jahren verheiratet, hat eine erwachsene Tochter und lebt heute in Lalo, wie es liebevoll genannt wird, einem kleinen Dorf, mitten in Rheinland Pfalz.

 

Im MEDU Verlag:

Der Organismus ... Er lebt