Sonnja Eberhard

Sonnja Eberhard studierte zunächst Betriebsökonomie, entdeckte aber bald ihr Interesse an Kunst und reiste nach Florenz und Padua, um Kunstgeschichte vor Ort zu erleben.

Inspiriert von Giotto, Fra Angelico und Michelangelo griff sie schließlich – zwanzig Jahre später – selbst zum Pinsel und wurde Schülerin bei Elisabeth Moers. Seit 2009 malt sie in einem Atelier in Zürich und stellt regelmäßig aus.

 

Im MEDU Verlag:

Gedankenblitze